‚Dexter‘ Muffins

Veröffentlicht am

Mein Mann und ich waren auf eine Dexter-Party eingeladen und wollen natürlich Muffins mitbringen. Wir wussten nicht genau wie wir diese Muffins verzieren wollen. Wir hatten nicht mehr viel zum verzieren im Haus und auch nicht mehr viel Zeit… So haben wir sie halt rot eingefärbt und mit Zuckerguss bedeckt 😉 Die Muffins sind alles andere als Gesund, aber sehr lecker. Sie kamen auch bei den anderen Gästen sehr gut an und waren in kürzester Zeit aufgegessen. Wer also Dexter auch so liebt wie wir, wird auch diese Muffins lieben.

Dexter

Ihr braucht:

  • Rote Lebensmittelfarbe (viele enthalten E120, ich nehme die von Wilton- die ist vegan)
  • 250 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker
  • Wer mag Schuss Vanillearoma
  • ½ Tüte Backpulver
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 150 ml Wasser

Falls es zu trocken wird, einfach noch ein bisschen Wasser nachgeben.

  1. Alle Zutaten vermischen in Förmchen geben und bei 170 Grad (Umluft) für 20 Minuten backen. Den Teig aber nur so kurz wie möglich umrühren.
  2. Wer mag kann hinterher noch Zuckerglasur anrühren und darüber tropfen (Puderzucker + ein paar Tropfen Zitronensaft). Wir haben erst weißen Zuckerguss genommen und anschließend noch roten Zuckerguss draufgegeben. Dann aber unbedingt die Muffins aus der Form nehmen, sonst wird es durch den Zuckerguss zu ‚nass‘, da die Feuchtigkeit von der Glasur dann nicht abziehen kann.
  3. Jetzt nur noch Leute einladen, Dexter anschauen und den Abend genießen!

Kommentare findet ihr in dem entsprechenden Post auf meiner Facebookseite.


2 Kommentare zu “‚Dexter‘ Muffins

  1. Hallo!
    Was für eine geniale Idee „Dexter-Muffins“ 🙂 die backe ich glatt für meine Freundin. Wir liiieben Dexter. Super Idee. Danke!!!!!
    Nadja

    • Hi Nadja,

      Hihi 🙂 war damals eine schnelle Lösung um noch ein paar Muffins mit zur Dexter-Party zu servieren 😉
      Ich mag Dexter auch total gern, nur das Ende war eher nicht so toll :/ Aber ansonsten eine echt super Serie 🙂

      LG Tine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *