Amors Muffins

Süße Rezepte » Muffins

Veröffentlicht am

Für diese einfachen Muffins braucht man eigentilch gar nicht viel. Die wichtigste Zutat ist ♥ Liebe ♥ (ach wie schnulzig… 😉 ) Eigentlich bin ich ja nicht so der Valentinstag-fan aber eine Kleinigkeit wie selbstgebackene Muffins gehen doch immer.

Red velvet vegan

Ich wollte meinen Liebsten nach der Arbeit mal mit einer liebevoll Nascherei überraschen 🙂 Da ich selber nicht viel Zeit hatte, habe ich diese simplen Muffins gebacken über die man sich trotzdem freut 🙂 Eigentlich ist es nichts anderes als ein hübsch verzierter Red-Velvet Teig Muffin.

Für 8 große oder 12 normale Muffins braucht man (1 Blech):

  • 250 g Mehl (ich nahm Typ 405)
  • 100 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker
  • Wer mag das Mark einer Vanilleschote
  • ½ Tüte Backpulver
  • 100 ml geschmacksneutrales Sonnenblumenöl
  • 150 ml Sprudelwasser
  • Rote Lebensmittelfarbe (ich nehme Wilton „Red Red“– diese ist ohne E120)
  • Außerdem: Puderzucker zum bestreuen

Tipp: Die Vanilleschote kann man noch benutzen um Vanillezucker selber zu machen! Also nicht wegwerfen 🙂

Wer mag kann in den Teig auch noch ein paar Leckereien geben wie z.B. Beeren, Marmelade oder etwas vegane, weiße Schokolade 🙂

Anmerkung: Man kann auch mit natürlichen Lebensmitteln färben wie z.B. Rote Beete Pulver.

Was muss man machen?

  1. Den Ofen auf 170 Grad Umluft (185 Grad Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Alle Zutaten so kurz wie möglich vermischen in Förmchen geben und für 20 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen 🙂
  3. Die Muffins abkühlen lassen.
  4. Aus einem Stück Karton ein Herz ausschneiden.
  5. Das Herz auf den Muffin legen und mit Puderzucker bestreuen. Nun das Herz vorsichtig wegnehmen und man hat einen tollen Abdruck erhalten 🙂
  6. Wer mag kann die Muffins noch mit einem Band verzieren.

Valentinstag vegan Muffin

Muffins Valentinstag

Hier könnt ihr die Herzform ausdrucken (oder vom Bildschirm abpausen) und ausschneiden die ich benutzt habe:

Herzform Muffin

 

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

6 Kommentare zu “Amors Muffins

  1. Ich habe die Muffins vor ein paar Tagen gebacken und sie waren sehr lecker. Ich habe mich am Anfang ein bisschen gewundert , weil der Teig eher in die Richtung eines Hefeteiges kommt und nicht flüssig ist. Ich habe die Muffins auch ohne Lebensmittelfarbe gemacht, weil es für Valentinstag schon ein bisschen zu spät ist. Sehr lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.