Ananas-Kokosmuffins

Süße Rezepte » Muffins

Veröffentlicht am

Endlich Sonne! Da gibts bei uns frische, sommerliche Ananas-Kokosmuffins 🙂

Ananasmuffins

Für circa 18 Stück nahm ich:

  • 200g Mehl
  • 8g Backpulver
  • 100g Kokosraspel für den Teig + ein paar Kokosraspel zum Verzieren
  • 350g Ananas (frisch oder Dose), kleingeschnitten
  • 50-70g Zucker
  • 80g Sonnenblumenöl
  • 200ml Wasser
  • Wer mag: Etwas Rum oder Rumaroma

Tipp: Wer Ananasstücke aus der Dose nimmt, kann einen Teil vom Wasser durch das Ananaswasser aus der Dose ersetzen. Dann bitte Zucker reduzieren.

Was muss man machen?

  1. Ofen auf 165 Grad Umluft (180 Grad Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Alle Zutaten, außer die Ananas, in einer Schüssel vermischen.
  3. Von den Ananasstückchen 18 zur Seite legen. Den Rest unter den Teig geben.
  4. Muffinform mit Muffinpapier auslegen.
  5. Teig in Förmchen füllen und bei oben genannten Temperaturen für 30-35 Minuten backen (Stäbchenprobe nicht vergessen).
  6. Die Muffins mit ein wenig Zuckerwasser bestreichen, Kokosraspel draufgeben und mit einem Zahnstocher eine Ananas auf dem Muffin befestigen (siehe Foto).

Die Muffins haben auch unseren Nachbarn gut geschmeckt 😀 Passt perfekt zu Grillabenden.


19 Kommentare zu “Ananas-Kokosmuffins

  1. Hallo 🙂
    Ich hab diese Muffins für den Besuch meiner Nachbarin gebacken – sie sagte: „das schmeckt wie Urlaub“ – und ich kann ihr nur beipflichten! Sehr sehr lecker !

  2. echt lecker und richtig saftig 🙂 hab das wasser durch halb und halb ananassaft und kokosmilch ersetzt. bin begeistert! 🙂

  3. Hey:)
    Habe heute das Rezept ausprobiert, ging super leicht, ich hatte fast alle Zutaten bei mir zuhause. Es hat so mega mega lecker geschmeckt, wirklich unglaublich. Ich bin später eingeladen, da bringe ich die restlichen Muffins mit, löse erst danach auf, dass sie vegan sind.! 😉

    Herzlichen Dank!

  4. Hab sie gerade probiert. Ich als Nicht-Backprofi habs auch hinbekommen und sie sind super! Schön saftig und lecker! Ananas – Kokos ist einfach die beste Kombi, die es gibt 🙂 Meine Kollegen werden sich hoffentlich genauso freuen! LG

  5. Hei liebe Tine, ich habe eine Ananas geschenkt bekommen und kann die beim besten willen nicht aufessen und möchte nun deine muffins nachbacken!
    Das rezept kling auch megagut, aber was meinst du am ende mit zuckerwasser bestreichen?? bzw. was ist zucker wasser und in welchem verhältnis stehen da zucker und wasser?

    Ich hoffe du kannst mir helfen^^ liebste grüße aus spanien, Amelila

    • Hey Amelila,

      das Zuckerwasser ist nur damit die Kokosraspeln auf dem Muffin kleben 😉 Du kannst auch einfach etwas Saft von der Ananas nehmen.

      LG Tine

      • Danke Tine! Wenn ich aber frische Ananas habe, mische ich dann einfach ein bisschen Zucker mit Wasser so im Verhältnis 1:1?

        • Hi Amelila,

          wenn du die Ananas mit einem Ananas-schäler schälst, bleibt da immer eine so dicke Schale übrig die man noch ein wenig ausdrücken kann. Ein Schnapsglas an Saft reicht ja schon dicke.
          Ansonsten ist Verhältnis 1:1 auch prima. Ich hab einfach ein klein wenig Wasser mit ein klein wenig Zucker gemischt und fertig 😉 Viel falsch machen kann man bei Zuckerwasser ja nicht. Soll ja nur kleben.

          LG Tine

  6. Hey Tine

    Vielen Dank für deine tollen Rezepte! Die gelingen immer und sind lecker!
    Mmmh, mein Bauch und die Bäuche meiner Freunde danken es dir!

    Bei mir wurde der Teig ein bisschen sehr feucht, so hab ich weniger Wasser (Ananaswasser) genommen, nur ca. 75ml.

    Die Backzeit war bei mir eher zu lange, 20-25min waren eher gut. Aber das liegt wahrscheinlich an meinem Backofen. Mit ein bisschen Zimt dazu schmeckt’s auch gut.

    Danke und Grüsse aus der Schweiz 🙂

  7. Hallo, ich habe deine Muffins jetzt schon so oft gemacht meine
    ganze Familie ist begeistert und keiner hat gemerkt, dass sie vegan sind 🙂

    Ich ersetze einen Teil des Wassers noch mit Malibu (Kokoslikör), dadurch
    schmecken sie noch mehr nach Kokos und werden noch saftiger 🙂

    LG

  8. Ich habe die Schoko-Bananen- und diese Muffins hier nachgebacken. Alle Kollegen sind total begeistert! Ich natürlich auch 🙂 Vielen Dank für die wunderbaren Rezepte 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.