Anisplätzle

Süße Rezepte » Weihnachtsbäckerei

Veröffentlicht am

Ich liebe Anis! ♥ Und ich liebe Anisplätzle.

„Zubereitungen aus Anis lösen festsitzenden Schleim aus den Bronchien und fördern dessen Abtransport. Anis lindert dadurch Erkältungen, aber auch eine Nasennebenhöhlenentzündung.“

Das hört sich doch super an, in dieser kalten, nassen Jahreszeit.

Anisplätzle

Reicht für circa 25 Stück
Ihr braucht:

  • 250g Mehl
  • 150g Margarine
  • 15g Vanillezucker
  • 50g Zucker
  • 3 TL Anispulver, gestrichen
  • 1 EL Sojamehl
  • 2 EL Sojamilch
  • 50-75g Schokolade (wahlweise- zum aufpeppen)

Was muss man machen?

  1. Schokolade fein hacken und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verkneten.
  2. Den Ofen vorheizen auf 170 Grad Umluft (185-190 Grad Ober- und Unterhitze).
  3. Vom Teig Stücke abzupfen und zu Kugeln formen.
  4. Die Kugeln auf ein Backblech geben und mit einer Gabel andrücken (so kriegt man ein leichtes Rillenmuster).
  5. Die Anisplätzle bei oben genannten Temperaturen für 15-20 Minuten backen.

Kommentare findet ihr im dementsprechenden Post auf meiner Facebookseite.

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

4 Kommentare zu “Anisplätzle

  1. Fantastisches Rezept! Gleich doppelte Menge gemacht! Anis ist einfach super lecker!
    Sie sind richtig toll geworden!
    Danke für das leckere Rezept

    • Ach die Anisplätzchen habe ich dieses Jahr ganz vergessen zu backen :O Dabei sind sie wirklich so lecker 😀 Danke, dass du mich daran erinnert hast! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.