Apfel-Vanillelasagne mit Nusskruste

Süße Rezepte » Nachtisch

Veröffentlicht am

Reicht als Nachtisch für 4-6 Personen.

Die Lasagne am besten warm essen, kann aber auch kalt. Man kann die Lasagne auch nochmal aufwärmen. Lecker schmeckt dazu eine Kugel (Soja)Vanilleeis.

Vanillelasagne

Ich hatte eine lange Auflaufform, darum ist die Lasagne eher flach geblieben. Wer eine kleinere Auflaufform hat, bekommt auch eine hübschere, höhere Lasagne ♥

Nusskruste:

  • 50 g gehackte Mandeln
  • 50 g Mandelblätter
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • 130 g Margarine
  • 120 g Zucker

Vanillesoße:

  • 550 ml Pflanzenmilch
  • 1 Packung Vanillesoße (z.B. von RUF)
  • 40 g Vanillepuddingpulver (z.B. 1 Packung von RUF)
  • Schuss Zitronensaft

Sonstiges:

  • 3-4 Große Äpfel
  • Lasagneblätter (bei mir 9 Stück)

Tipp: Vanillepuddingpulver und Vanillesoßenpulver muss man nicht kaufen. Ich hatte diese aber noch im Haus und hab es deswegen nicht selber gemacht. Wer es selber machen will ignoriert die Angaben oben für die Soße. Man braucht dann 50 g Speisestärke + 25 g Vanillezucker  + 550 ml Pflanzenmilch nach Wahl + Schuss Zitronensaft.
Die Soße wird dann aber nicht gelblich (in den Fertigpulvern ist Farbstoff enthalten).

Was muss man machen?

  1. Vanillesoße herstellen und zur Seite stellen.
  2. Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Alle Zutaten für die Nusskruste in einen Topf geben und warten bis die Margarine geschmolzen ist. Kurz aufkochen lassen.
  4. Ofen auf 200 Grad Umluft (220 Grad Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  5. In eine Auflaufform erst Vanillesoße, dann Lasagneblätter, dann Äpfel geben. Diesen Vorgang wiederholen bis alles aufgebraucht ist.
    Darauf achten, dass die Lasagneblätter immer mit Soße bedeckt sind.
  6. Nussmischung auf die Lasagne geben und bei oben genannten Temperaturen für 20 Minuten backen. Die Lasagne rausholen, mit Alufolie abdecken (dann wird es nicht zu dunkel) und nochmals 10 Minuten backen. Wenn die Zeit um ist, mit einem Holzspieß (oder anderem) reinpieksen und checken ob die Blätter durch sind.

Kommentare findet ihr im entsprechenden Post auf meiner Facebookseite.


7 Kommentare zu “Apfel-Vanillelasagne mit Nusskruste

  1. das sieht wunderar aus !
    wenn ich das nächste mal für meine freunde koche, wird das auf jedenfall dabei sein 🙂
    weiter so !
    lg ann kathrin

  2. Hallo Tine!

    Das Rezept liest sich ja super lecker! Lasagne als Nachtisch – genial. Werde dieses süße Rezept nächste Woche mal nachkochen. Mit Äpfeln und Vanillesoße einfach perfekt. Da freue ich mich jetzt schon drauf! =)

    Solltest du mal Lust auf herzhafte Lasagne haben, kannst du gerne mal bei mir vorbeischauen!

    Liebe Grüße
    Sarita

    • Wow sehr lecker! Aber den Pudding habe ich deutlich flüssiger gemacht (und natürlich vorher gekocht!), sonst wären die Lasagneplatten nicht durch geworden.
      Danke! geiberuam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.