Frühstückspizza

Süße Rezepte » Frühstück

Veröffentlicht am

Wenn ihr am Wochenende mal wieder jemanden mit einem richtig tollem Frühstück überraschen wollt, dann probiert unbedingt diese Frühstückspizza aus 🙂 Ist schnell gemacht und schmeckt wunderbar frisch! Als mein Mann mich damit überrascht hat, habe ich mich wirklich sehr darüber gefreut 🙂

Die Zutaten reichen für eine 18 cm Springform. Wer eine normale 26 cm Springform benutzt, sollte die Zutaten verdoppeln.

Zutaten Pizzaboden

  • 100 g Haferflocken
  • 1 kleine, reife Banane (oder ein Apfel)
  • 1-2 EL Leinsamen (oder Chiasamen)
  • 1 EL stilles Wasser

Zutaten Belag

  • Pflanzenjoghurt nach Wahl (oder z.B. Apfelmus)
  • Obst nach Wahl zum Belegen. Bei mir: Kiwi, Banane und TK-Beeren

Was muss man machen?

  1. Banane zerdrücken (oder den Apfel raspeln) und mit den anderen Zutaten vermischen. Für etwa eine viertel Stunde ruhen (quellen) lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen (200 Grad Ober- und Unterhitze).
  3. Den Pizzaboden in eine (eingefettete) Springform drücken und für etwa 10 Minuten backen. Ich habe die Springform vorher mit einem Backpapier bekleidet.
  4. Nach dem Backen ganz einfach mit dem Pflanzenjoghurt und Obst nach Wahl belegen 🙂

Hat euch das Rezept gefallen? Schaut wie immer auf Facebook vorbei 🙂

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

18 Kommentare zu “Frühstückspizza

  1. jetzt tu doch nicht wieder so.
    das Rezept/die Idee ist von fb via vegitale
    ich finde es blöd, dass es immer so deklariert wird, als wären das alles deine Ideen/rezepte

    • Hi Lisa,

      was geht denn bei dir? 😀
      Steht doch oft genug dabei, dass die Ideen aus der Facebookgruppe bzw Pinterest sind. Vegitale kenn ich persönlich nicht – sondern die Facebookgruppe „Vegan Backen“. Kannst ja mal reinschauen.
      Sei doch froh, dass es viele vegane Seiten, Gruppen und Blogs gibt – aber wenn man sonst keine Probleme hat worüber man sich aufregen kann.. 😉

      Tine

    • Die Frühstückspizza und die anderes Sachen schmecken uns super….
      Es ist mir total egal wer sich die Sachen/Rezepte ausgedacht hat.
      Der Blog ist übersichtlich geordnet und die Rezepte sind probiert worden. Mit Tips und Infos versehen.
      Was will ich mehr….
      Sollen sich alle die was zu meckern haben ,doch für andere die Arbeit eines solchen Blogs machen, egal woher die Rezepte schlussendlich kommen…
      Danke Tine für die Mühe

  2. Ich lese nirgendwo „Seht, das habe ich mir ausgedacht!!“ … Wie sinnentleert muss ein Leben sein, wenn man es mit Rumpöbeln im Internet füllt 😉

    Tine, ich finde Deinen Blog toll und habe so einige Rezepte hier, die ich immer wieder gerne backe! Und auch dieses werde ich demnächst ausprobieren, sah es auch hier und da bei FB, aber ist doch super, dass ich es hier von Dir erprobt kriege. 🙂
    LG! Eva

    • Hihi, danke Eva 😉
      Es geht ja vor allem darum, dass möglichst viele Rezepte ohne tierische Inhaltsstoffe gebacken werden um so tierleid zu verhindern 🙂 Deswegen bin ich froh, dass es so viele Blogs und Rezepteseiten gibt! 🙂

  3. Tolles Rezept. Der Teig lässt sich übrigens auch wunderbar zu Keksen verarbeiten, so als kleiner Snack für zwischendurch 😉
    Viele Grüße Julia

  4. Hm, lecker. Danke für die Idee 🙂 bei mir bleibt der Boden jedoch seeeehr weich. Soll das so oder mache ich wohl was falsch? Ich hatte es etwas knuspriger erwartet.

  5. Hallo:)
    Ich hab mal eine Frage.
    Muss ich die Leinsamen oder Chiasamen vorher schon quellen lassen? Oder quellen die mit den Haferflocken und der Banane und dem 1 El Wasser mit?

    Liebe Grüße,
    Maria

    Ps: ich lese deinen Blog sehr gerne

  6. Hallo Tine,
    ich finde deinen blog super! ich backe deine rezpte liebend gerne aus den weiten Spanien. Mir ist es egal ob es deine ideen sind oder nicht. Die Zimtbällchen habe ich noch nie probiert, werde ich aber machen. hast du troztdem das rezept von andere Jahre von den gefüllte krapfen??
    Ich werde morgen diese leckere pizza machen.
    GLG
    Nunzia

    • Hi Nunzia 🙂 Dankeschön 🙂
      Wir haben auf dem Blog kein Rezept für gefüllte Krapfen. Vielleicht trauen wir uns da nächstes Jahr zu Karneval ran!
      LG Tine

  7. Ich bin begeistert und werde es definitiv öfters zum Frühstück machen!!😍
    Schöne Abwechslung zu meinen Shakes morgens.☺

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.