Italienisches Baguette

Deftige Rezepte » Brot/Brötchen

Veröffentlicht am

Einfaches, schnelles und vor allem leckeres Baguette mit kleinen Extras. Passt auch perfekt zu Grillabenden 🙂 Die Zutaten reichen für 2 große Baguettes.

Zutaten:

  • 500g Vollkornmehl
  • 400ml – 500ml Wasser, warmes
  • 1 Packung Trockenhefe (oder ½ Würfel Frischhefe)
  • 2TL Zucker oder Agavendicksaft
  • 2TL Salz
  • 2TL Oregano (getrocknet)
  • 4 Zehen Knoblauch, gehackt (wer es nicht so deftig mag kann natürlich auch weniger nehmen)

Anmerkung: Wer helles Mehl nimmt braucht weniger Wasser. Wer mag kann auch andere leckere Dinge in den Teig geben wie gehackte, sonnengetrocknete Tomaten oder Zwiebel.

Was muss man machen?

  1. Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Kuhle formen. Hefe hineingeben und mit dem Zucker oder Agavendicksaft vermischen. Etwas warmes Wasser dazugeben und vorsichtig mit dem Mehl mengen. Die Schüssel nun abgedeckt 15 Minuten an einem Zugfreien Ort gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Knoblauch und Oregano hacken.
  3. Das restliche Wasser nach und nach zum Teig geben und den Teig solange kneten bis ein einheitlicher Teig entstanden ist. Salz, Knoblauch und Oregano nun mitkneten. Teig nun circa 30-45 Minuten gehen lassen (wieder abgedeckt, eventuell im Wasserbad, in der Sonne oder (im Winter) auf der Heizung).
  4. Teig nochmals durchkneten. Falls er klebt etwas Mehl unterkneten. Teig nun halbieren und zu Baguettes rollen/formen. Baguettes auf ein Backblech geben und von Oben etwas schräg einschneiden. Teig nochmals 30 Minuten gehen lassen.
  5. Nun die Baguettes mit Salzwasser bepinseln und das Blech in den Ofen schieben. Während der Ofen vorheizt bleiben die Baguettes im Ofen. Ofen auf 200 Grad Umluft (220 Grad Ober- und Unterhitze) einstellen und 45 Minuten backen.

Baguette vegan

veganes Baguette

Und wer Brutschetta daraus machen möchte braucht geviertelte Kirschtomaten, gepressten Knoblauch, ordentlichen Schuss Olivenöl, gehackten Basilikum, Salz und Pfeffer. Das Baguette in Scheibchen schneiden, die genannten Zutaten vermischen und auf die Baguettescheiben geben und nochmals 10 Minuten backen. Super für veganes Grillen.

Schaut auch auf meiner Facebookseite vorbei 🙂

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

8 Kommentare zu “Italienisches Baguette

  1. Guten Abend Tine,
    ich habe grade noch ein wenig aus langeweile im Internet gesurft und bin dabei auf diese Seite gestoßen. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich sehr begeistert von dieser Seite und den tollen Rezepten bin. Ich bin jetzt seit einigen Wochen (Monate wäre übertrieben) Vegetarier und konnte mir nicht vorstellen Veganer zu werden, da die meisten Rezepte, die ich bisher gesehen habe mit Zutaten waren, die ich nicht mal gekannt habe. Hier an den Rezepten finde ich es toll, dass man die Zutaten einigermaßen kennt und das Rezept die Rezepte schön übersichtlich dargestellt werden. Da bekommt man richtig Lust aufs ausprobieren!

    (ich hoffe diese Anmerkung ist hier nicht falsch, ich wollte einfach kurz ein dickes Lob aussprechen und habe auf die schnelle kein Gästebuch gefunden)

    • Hi Michelle,

      danke für dein liebes Feedback 🙂 Stimmt, hier im Blog gibt es kein Gästebuch 😀
      Ich habe mich sehr über deine lieben Worte gefreut ♥

      LG Tine

  2. Hallo Tine,
    ich habe heute das Baguette nach gebacken,nur statt Knoblauch Zwiebeln genommen und ich kann echt sagen,dass es einfach nur gut geschmeckt hat.😊
    Ich finde es so toll deine Seite entdeckt zu haben, du hast hier echt so viele leckere und tolle vegane Rezepte!😍😊
    LG Miriam

  3. Ich freu mich riesig diese/deine Seite gefunden zu haben.. es sind wirklich tolle Rezepte dabei.
    Da ich meine Ernährung umstellen möchte.. ist das der richtige Zeitpunkt. Mehr kann ich noch nicht sagen.. aber sobald ich das erste Brot gebacken habe.. melde ich mich wieder.
    Alles Liebe bis dahin 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.