Knoblauchbrötchen

Deftige Rezepte » Brot/Brötchen

Veröffentlicht am

In den Flitterwochen haben mein Mann und ich uns oft fertige Knoblauchbrötchen (dort: Garlic-Knots) geholt, denn diese waren günstig und vegan 😉 Und wir lieben Knoblauch einfach! Deshalb mussten wir die kleinen Schätzchen natürlich auch daheim nachbacken. Diese Brötchen passen zu vielen Gerichten als einfache aber leckere Beilage wie z.B. Suppen oder Nudelsalat. Ist auch das perfekte kleine Mitbringsel für die nächste Party.

Die Angaben sind für 10 Knoblauchbrötchen

Hefeteig

  • 350 g helles Mehl
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 5 g Hefe
  • 30 ml Olivenöl
  • 1/2 TL Zucker
  • Salz nach Belieben

Knoblauchmasse

  • 1 Bund Petersilie (ca 30 g)
  • 30 ml Olivenöl
  • 3 Zehen Knoblauch, gepresst
  • Grobkörniges Salz nach Belieben

Knoblauchmasse
Garlic Knots

Was muss man machen?

  1. Die Zutaten für den Hefeteig miteinander vermischen und gute 5 Minuten von Hand verkneten. Hefeteig mag es gerne geknetet zu werden 😉
  2. Den Teig für mindestens 1 Stunde (abgedeckt mit einem feuchten Küchenhandtuch) an einem warmen Ort gehen lassen. Man kann ihn nach der Ruhezeit entweder direkt verarbeiten oder, wenn man keine Zeit hat, über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Aus dem Teig 10 Stränge formen und zu Knoten verarbeiten. Die Knoten auf ein Backpapier geben und nochmals 30 Minuten gehen lassen.
  4. Die Knoten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft (200 Grad Ober- und Unterhitze) für etwa 15 Minuten goldbraun backen.
  5. In der Zwischenzeit Petersilie hacken und mit Olivenöl und Knoblauch vermischen. Auf den warmen Brötchen verteilen und mit grobkörnigem Salz verzieren.

Vegane Knoblauchbrötchen

Wenn euch das Rezept gefallen hat, dann schaut doch auch gleich mal auf Facebook voebei 🙂

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

6 Kommentare zu “Knoblauchbrötchen

  1. oh my freaking god, this sounds so amazing! i’ll have to try it tomorrow, already making a list with all the ingredients! thanks for the recipe! if you wanna explore more vegan food recipes, feel free to head over to my blog and browse through 🙂

  2. hey danke! habe aus faulheit ein ganzes päck hefe genommen und waren die besten brötchen die ich je as, da superweich und trotzdem knusprig.

    nur die petersilie wollte nicht so recht, würdige in zukunft doch eher die türkische (mit flachen blättern) nehmen.

    lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.