Schokotorte mit Bananen-Schokosahne

Süße Rezepte » Torten

Veröffentlicht am

Hmm, die war lecker! Vor allem war die Torte relativ schnell gemacht und gelingt auch wahrscheinlich jedem Backanfänger. Mit der Banane schmeckt die Torte lecker frisch, nicht zu schwer und es ist eine super Kombination mit Schokolade 🙂

Schokotorte

Ihr braucht für eine 26-er Springform:

Teig

  • 425 ml Pflanzenmilch mit Schokoladengeschmack oder zur Not tut es auch Wasser
  • 400 g helles Mehl
  • 125 g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote (siehe Tipp)
  • 35 g Backkakao
  • 1 Packung Backpulver (16g)
  • Prise Salz
  • Schuss Zitronensaft
  • 150 ml geschmacksneutrales Sonnenblumen- oder Rapsöl

Topping

Extra: 50g Schokolade (Verzierung)

Tipp: Statt Vanilleschote oder Vanillearoma kann man auch 10g Vanillezucker nehmen, dann 10g weniger vom ‚normalen‘ Zucker nehmen.

Was muss man machen?

  1. Ofen vorheizen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober und Unterhitze).
  2. Alle Zutaten für den Teig miteinander vermischen und in eine eingefette Springform geben. Bei oben genannten Temperaturen für 45 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  3. Den Kuchen für 20 Minuten im Ofen (Ofen natürlich ausschalten) abkühlen lassen (die Oberfläche reisst dann nicht so schnell ein).
  4. Kuchen aus dem Ofen holen und vollständig abkühlen lassen. Danach in zwei Böden Teilen.
  5. Banane auf einem Teller zermatschen.
  6. Soyatoo und Puderzucker für 2 Minuten mit dem Rührgerät auf höchster Stufe in einem hohen Gefäß (z.B. Messbecher) aufschlagen. Banane hinzugeben und nochmals aufschlagen.
  7. 1/3 von der Sahne zwischen die zwei Böden geben. Die anderen 2/3 der Sahne mit 2 gehäuften TL Kakaopulver vermischen, nochmals 30 Sek. aufschlagen und auf den obersten Boden geben
  8. Wer mag kann noch 50g Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und als Verzierung über den Kuchen geben.

Schokotorte

Den Beitrag findet ihr im übrigen auch auf meiner Facebookseite.


45 Kommentare zu “Schokotorte mit Bananen-Schokosahne

  1. Hab die Torte grad für meine Tochter gebacken. Sie wird heute 7 und hat schon mit Begeisterung die Schüssel ausgeleckt ^^ Ich werde berichten, wie die Torte „in fertig“ geschmeckt hat. Liebe Grüße Marion

  2. So, jetzt mein Fazit: wiederholungswürdig 🙂

    Die Torte war locker, schokoladig, aber nicht so schwer. Wir haben Kokossahne von sayatoo genommen. Es war also eine Kokos-Schoko Bananentorte, auf die ich noch eine 2. Banane geschnibbelt habe (auf die 1. Schicht).
    War wirklich so lecker, wie Sie aussieht! Danke

  3. Habe deine Torte für meine Verwandtschaft gebacken und es gab sehr viel Lob – obwohl es vorher schon die Runde gemacht hat, dass die vegan ist!
    Ich hatte das Gefühl, dass die Creme nicht fest genug wird, deshalb habe ich dann noch 2 Päckchen Sahnefest dazu gegeben.
    Durfte das Rezept auch direkt weitergeben! Ich werde sie auf jeden Fall wieder backen! =)

  4. Der Kuchen sieht super aus und schmeckt auch sehr lecker : )
    Ich habe ihn heute zm 2ten Mal gemacht und kann ihn weiterempfehlen!

  5. Ich hab sie jetzt zwei mal versucht und irgendwas mache ich falsch. 🙁
    1. Geht der Boden nur in der Mitte auf (hoch) und 2. Reißt er mir komplett ein.
    Kannst du mir helfen?
    Liebe grüße

  6. Hallo Tine.
    Ich bin gerade über diesen Kuchen. Den Boden habe ich gestern schon gemacht – einwandfrei.
    Die Creme gerade und sie läuft davon 🙁
    Ich habe aufschlagbare ‚Sahne‘ genutzt von Natumi Cre Soy und sogar 2 Pack Sahnesteif und 2 Bananen danach extra reingegeben 🙁

  7. Servus liebe Tine 🙂
    Ich hab diese Torte gestern meiner Schwester zum Geburtstag gemacht, sie ist suuuuuper geworden und auch die Omni-Gäste waren schwer begeistert 🙂 Schöner lockerer Boden, nur die Sahne habe ich verändert: Keine Soja-Sahne sondern Kokosmilch aufgeschlagen – schmeckt bombastisch! Außerdem werd ich fürs nächste Mal etwas mehr Sahne schlagen, damit ich diese leckere Bananenfüllung verdoppeln kann und das ganze etwas bananiger wird 😉
    Und weil ich grad schon so beim Tippen bin hier, möchte ich dir auch mal ein gaaanz dickes Lob aussprechen für deine Seite! Ich habe hier schon so einige grandiose Ideen rausgeholt! Vielen lieben Dank, Tine! Komm gut ins neue Jahr und beschere mir/uns zahlreiche tolle Rezepte 🙂

    herzlichen Gruss aus dem bayerischen Wald, Sandra

  8. Mein Sohn wird morgen 19. Ich werde sie morgen backen!!!! Werde gleich Kokosmilch nehmen. Wir lieben sie. Mal sehen…..;-)) danke schonmal fürs Rezept!!

  9. So. Heute hab ich sie gemacht. Alles lief gut, nur die Sahne auch, 🙁 welche ich aus dem Kommentar von oben gleich aus Kokosmilch versucht hab. Das mach ich nie wieder. Kokosmilch ist schwer und ließ sich nicht mal mit 3 (!) Päckchen Sahnesteif aufschlagen. Und trotzdem schmeckte sie. Hab auf die Zwischenmasse dünne Bananenscheiben gelegt. Oben dünne Schicht dünne Creme. Sie war lecker. Beim nächsten Versuch nur!!! mit Soyatoo.

    • Hi Katrin,

      Meinst du die Soyatoo Kokosgeschmack? Oder meinst du wirklich Kokosmilch?
      Weil Kokosmilch kann man nicht ‚einfach so‘ aufschlagen. Da gibt es spezielle Rezepte für.
      Ganz wichtig ist schon mal, dass du Kokosmilch aus der Dose mit einem sehr hohen Fettanteil nimmst!

      LG Tine

  10. Hallo Tine,
    ich probiere dein Rezept gerade aus und will die Torte für ein Hochzeitsbuffet morgen backen. Hab den Teig schon gemacht. Empfiehlt es sich, die „Sahne“ morgen frisch zuzubereiten oder schmeckt die Torte auch noch 1-2 Tagen noch lecker? 😉

    Ich habe außerdem momentan nur Hafer cuisine im Haus. Hast du Erfahrungen damit, ob sich die auch aufschlagen lässt?

    Beste Grüße und vielen Dank für das tolle Rezept!
    Nadja

    • Hi Nadja,

      Hafercuisine kannst du meist nicht aufschlagen, die ist eher zum Kochen. Nimm lieber Soyatoo, Hulala oder Schlagfix.
      Und bei einer Hochzeit würde ich die Sahne lieber frisch auf die Torte geben 🙂

      LG Tine

  11. Hallo Tine….

    Die Torte ist großartig und mit deinem Hubelfrei-Trick sah sie (sogar bei mir) toll aus… 😉

    Allerdings muss ich die Banane nicht unbedingt haben…kann man die auch weg lassen bzw hast Du es auch schon mal ohne probiert????

  12. Hallo, würde die torte gerne für meine tochter zum Geburtstag backen, da sie aber Zuckerfiguren drauf haben möchte, hab ich mir gedacht, dass ich oben drauf keine creme gebe sondern Marmelade und schokoglasur, glaubst du passt das???? danke lg

    • Hi Tina,

      ob das mit Marmelade schmeckt weiß ich nicht. Du kannst natürlich einfach zwischen die beiden Böden Sahne geben und oben drauf statt Sahne eine Ganache / Schokoglasur geben.

      LG Tine

        • Hi Tina,

          liegt daran wie fest du die Ganache haben willst. Wenn sie richtig schön fest werden soll, kannst du am besten 2 Teile Schokolade zu 1 Teil Sahne. Also z.B. 400g Zartbitterschokolade und 200g vegane Sahne. Wenn die Ganache ganz weich werden soll kannst du besser 1:1 nehmen.

          LG Tine

  13. Liebe Tine, kann ich für`s Topping auch die Sprühsahne von Schlagfix nehmen? Die hätte ich nämlich gerade noch zu Hause 😉

    Liebe Grüsse
    Anai

    • Hi Anai,

      ich weiß leider nicht ob die Sprühsahne genug ist. Also vom Geschmack und von der Festigkeit ist die Schlagfix ja gut, aber ob die Menge reicht kann ich dir nicht sagen.

      LG Tine

  14. Die Torte war wirklich suuuper lecker. Und das, obwohl ich sie nicht richtig hin bekommen hab ^^ Und zwar ging der Boden nicht gut genug auf. Habe normales Wasser, statt Milchersatz verwendet. Hab zwar versucht, den Kuchen in zwei Böden zu teilen, aber ich hatte Angst, dass der obere Teil zu dünn wird, daher hab ich das gelassen und die Sahne einfach nur auf der Torte verteilt. Gibt es da einen Trick bzw. etwas, das ich falsch gemacht habe?

    Ansonsten ist es wirklich ein leichtes und gelingsicheres Rezept, fleichzeitig super lecker. Werde ich wieder backen 🙂

    Liebe Grüße,
    Laura

    • Hi Laura,

      danke für dein Feedback 🙂
      Es kann gut sein, dass dein Ofen vielleicht zu warm war. Dann ist der Kuchen nämlich schnell gar und hat wenig Zeit zum aufgehen. Meinen Kuchen teile ich im übrigen immer mit diesem praktischen Hilfsmittel: amzn.to/1UfBNQM
      Kostet zwar ein bisschen was, klappt aber prima. Ansonsten gibts ja auch noch den Trick Kuchen mit einem Bindfaden zu trennen 🙂

      Hast du auch schon mal den Tipp zum hubbelfreien Backen ausprobiert? Schau mal unter Tipps & Tricks. Durch die kalten Umschläge bleibt der Teig länger roh und hat mehr Zeit zum aufgehen.

      LG Tine

  15. Ein wirklich super leckeres Rezept, das ich mittlerweile immer backe, wenn wir was zu feiern haben. Es gelingt immer, geht schnell und sieht trotzdem seeehr gut aus! Ich nehme auch gerne Mandelplättchen und Zartbitter- Schoko- Zahlen und Buchstaben zum Verzieren. Auf jeden Fall weiterzuempfehlen! Ich habe sonst noch nie eine Torte gebacken, da ich ansonsten auch nicht so der Backprofi bin 😉

  16. Huhu liebe Tine,
    ich habe nur den Teig genommen und mache daraus lustige kleine Tierformen für die Einschulung meiner Nichte Morgen :)) Ich hab die Formen etwas voll gemacht, denn der geht ja mega auf. Das habe ich gar nicht erwartet bei veganem Kuchen hihi 😉

    Also, der Teig hat vor dem Backen schon mal super geschmeckt. Das nächste Mal muss ich aber neutraleres Öl nehmen, denn ich hab gerade so ein Rapsöl, was man immer unglaublich rausschmeckt. Dank der Schokolade ist es aber ganz gut übertüncht.

    Ich habe statt Schokodrink einfach Backkakao mit Wasser angerührt und dann bis 425 ml mit Dinkeldrink aufgegossen.

    Jetzt duftet es in der ganzen Küche nach Schokokuchen und ich bin gespannt, wie er Morgen ankommt. Bisher ist alles immer super angekommen von dir!

  17. Hallo Tine,
    Ich backe diese Torte für meinen Neffen zum Geburtstag, da er eine Eiweiß Allergie hat, ist es sehr schwer eine Torte zu finden, die einem zwei Jährigen auch schmeckt, aber deine Seite ist ja der Hammer, ganz toll! Meine Frage ist, kann ich den Fondant auch so auf das Topping legen, oder schmilzt es mir weg? Ich habe leider keine Schokolade zur Verfügung.

  18. Hallo Tine, ich und meine Kinder sind begeistert von deinen Rezepten! Ich hatte es eigentlich schon aufgegeben, vegane Rührkuchen zu backen, weil sie mir immer total matschig geworden sind!
    Nach der Marzipantorte haben wir diese super leckere Torte dieses Wochenende zum zweiten Mal gebacken, allerdings mit einigen Abwandlungen: In den Teig kommen an trockenen Zutaten: 220g Mehl, 100g Maisstärke und 100g gemahlene Haselnüsse, 1 PäckcheBackpulver, 150 g Rohrzucker und 40g Backkakao, 1 großzügige Prise Salz. Sonst so wie oben. Backzeiten sind auch gleich.
    Aus dem Kuchen haben wir dann einen Maulwurf Kuchen gemacht, und für die Füllung den Boden zuerst mit Kirschmarmelade bestrichen, dann mit Kirschen und einer in Scheiben geschnittenen Banane belegt. Dann 500g Sahne mit 2 Pck. Sahnefest und etwas Vanillezucker schlagen, 1 halbe Tafel geriebene vegane Schokolade zur Sahne und dann die Schokosahne auf den Kuchen und zum Schluss den zuvor abgenommenen Kuchen auf der Sahne zerbröseln. Mein Sohn hat schon gesagt, dass es diese Torte unbedingt zu seinem Geburtstag geben MUSS! Ich freue mich schon, deine anderen Rezepte auszuprobieren! LG, Miri

  19. Oh gott ich sterbe! Ich will die essen 😛
    Hab gerade auf deiner Seite nach nem guten Kuchen bzw. ner Torte gesucht.
    War ja von deinem Mamorkuchen auch sehr begeistert und hab ihn schon einige Male gebacken. 😉
    Werde diese Torte dann übermorgen für meine Schwester zum Geburstag backen.
    Schreibe dann mein Feedback 😉
    LG Lilly

  20. Hallo Tine

    Ich habe schon einige Rezepte von dir ausprobiert und immer wenn ich vegan backen will schaue ich bei dir vorbei!

    Diese Torte ist gut angekommen, obwohl ich mit der Konsistent des Boden/Teig nicht zufrieden war. Er war ziemlich fest. Sollte das so sein? Wenn nein, was habe ich evtl falsch gemacht?

    Danke vielmals für deine tollen Rezepte!!

  21. Meine Schwester und ich haben die Torte heute gebacken und alle, die mitgegessen haben fanden sie echt richtig lecker 😍
    Wir haben Schlagfix benutzt und zur Sicherheit noch ein bisschen Sahnesteif reingetan, da ich bisschen besorgt war, ob die Sahne sonst steif wird. Hat super geklappt! Außerdem haben wir auf die Mittelschicht noch Bananenstückchen gelegt.
    Die Torte ist richtig einfach und total lecker – wir werden sie wieder machen 😍 Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.