Vanillezucker

Tipps & Tricks

Veröffentlicht am

Wer das Mark einer Vanilleschote braucht, sollte die restliche Schote nicht wegwerfen! Damit kann man nämlich super Vanillezucker silber machen.

VanillezuckerEinfach in kleine Stücke schneiden, in einem Einmachglas mit 200g Zucker ‚einlegen‘ und circa eine Woche warten bis die Schote hart geworden ist. Der Zucker wird während dieser Woche oft am Glasrand klebenbleiben. Das Glas einfach täglich einmal (oder mehrmals) durchschütteln dann ist das kein Problem. Wenn die Schote hart genug ist alles in den Mixer geben und solange durchmixen bis die Schote klein geworden ist.
Fertig ist der Vanillezucker der um einiges besser schmeckt als der aus dem Supermarkt, nicht viel kostet und kein künstliches Vanillin enthält.

Tipp: Bei uns im Laden kosten 2 Vanilleschoten 2,99 Euro (ist also 1,50 pro Vanilleschote!). Eigentlich ist der Preis ja nicht schlecht, aber für mich als Studentin leider zu teuer um regelmäßig mit echten Vanilleschoten zu Backen. Bei diesem Link hier bekommt man 25 Stück für 19,99 Euro (also nur 80 Cent pro Vanilleschote). Die halten sich ja Ewigkeiten 🙂

Kommentare findet ihr auch in dem entsprechenden Post auf meiner Facebookseite.

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

2 Kommentare zu “Vanillezucker

    • Hallo Jasmin,

      ich selber nehme nur ausgekratzte Vanilleschoten. Ausgekocht haben die ja viel Feuchtigkeit aufgenommen. Die Feuchtigkeit würde dann in den Zucker übergehen.

      LG Tine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.