Vollkorn-Cranberry-Kekse

Süße Rezepte » Kekse

Veröffentlicht am

Diese gesunden Vollkornkekse sind eine tolle Alternative zu den normalen Keksen die es so in der Weihnachtszeit gibt 🙂 Mit Sonnenblumenkernen und Haferflocken ♥

„Cranberrys wirken hemmend auf die Vermehrung von Bakterien und verhindernd auf das Anheften von Bakterien, hemmend auf die Vermehrung von Bakterien, entzündungshemmend, antioxidativ.“

– Klasse, immer rein damit 😉

Für circa 25 Stück braucht ihr:

  • 120 g Vollkornmehl
  • 70 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Margarine
  • 50 g Vanillezucker
  • 50 g getrocknete Cranberrys (nicht alle sind vegan!)
  • 30 g Müsli oder Haferflocken
  • 2 EL Pflanzenmilch
  • 2 TL (gestrichen) Backpulver
  • Prise Salz

Was muss man machen?

  1. Alle Zutaten von Hand miteinander verkneten und vom Teig Kirschgroße Stücke abzupfen, zu einer Kugel formen und auf dem Backblech etwas platt andrücken.
  2. Die Kekse bei 180 Grad Umluft (ca. 200 Grad Ober- und Unterhitze) für 8-10 Minuten backen.
  3. Die Kekse zerlaufen im Backofen eventuell noch etwas und gehen durch das Backpulver ein bisschen auf, also sollte man sie nicht zu dicht aneinander legen.

Vollkorn-Cranberry-Kekse

Kommentare findet ihr im entsprechenden Post auf meiner Facebookseite.

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

4 Kommentare zu “Vollkorn-Cranberry-Kekse

  1. Hi Tine, habe mich über das Cranberry Rezept gefreut – hört sich echt gut an. Nur ne kurze Frage, weil Du schreibst, dass nicht alle Cranberries vegan sind – wie kann das sein? Mit welchem Tier- oder Milchprodukt kommen die in Verbindung?
    DANKE, lg, Helga

  2. Sind wirklich sehr sehr lecker geworden 🙂 musste jedoch mehr Milch nehmen! Danke für das leckere Rezept! !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.